1. Die allgemeinen Angaben

In der gegebenen Führung ist die volle Beschreibung der wichtigsten Arbeiten nach der technischen Wartung und der Reparatur der Autos Nissan Almera der Ausgabe mit 1995 bis 1999 mit den Benzinmotoren im Umfang 1,4 vorgestellt; 1,6 und 2,0 l als GA14DE, GA17DE und SR20DE und dem Dieselmotor im Umfang die 2,0 l als CD20 und CD20E, mit den Karosserien die Limousine und das Fließheck.
In der Führung ist die Konstruktion der Autos in standardmäßig (grundlegend) die Variante, deshalb je nach der Modifikation und dem Jahr der Ausgabe die Konstruktion der abgesonderten Anlagen widergespiegelt und der Knoten, die Anordnung der Reihe der Elemente des Systems der elektrischen Ausrüstung können sich von gebracht im Buch unterscheiden.
Die Führung wird erlauben den Autobesitzern selbständig, zu reparieren und, die Defekte des Autos zu entfernen, da die Beschreibung der Arbeiten in der für den technisch vorbereiteten Leser verfügbaren Form gegeben ist.
Die anschauliche Beschreibung der Reparaturprozeduren, den Überfluss der Zeichnungen, der Schemen und der Tabellen wird zulassen, die Varianten des Ersatzes der Ersatzteile auszuwählen und, die notwendigen Regulierungen und die Reparatur durchzuführen.
Die besondere Aufmerksamkeit ist der Beschreibung der Arbeiten nach dem Steuersystem der Motor zugeteilt.
In der Anlage sind die empfohlenen Momente des Zuges der Hauptschnitzvereinigungen gebracht.

Die Tabelle 1.1 die Komplettierung der Modelle der Autos
Die Bezeichnung des Modells
Das Modell des Autos
Das Modell des Motors
Der Arbeitshubraum, den cm3 / nominellen Macht netto, das Kilowatt (den pS)
Die Getriebe, тип* / Zahl der Stufen
DIE AUTOS MIT DEN BENZINMOTOREN
3-dwernyj das Fließheck
1.4L
1.4LX
1.4LX **
1.4SLX
1.4SLX **
MNJ 000 АЕT 043 MNJ 000 AEU 044
GA13DE
1392/64 (87)
RS 5F SOA
М/5
1,6 SLX
MNJ 000 AJEW 061 MNJ 000 AEC 062
GA16DE
1597/73 (100)
RS5F31A
М/5
1,6 SLX **
1,6 SLX **
MNJ 000 AED 063 MNJ 000 AEE 064
RL4F03A
А/4
Sedan
1,4 SIX
MNJ 000 AJE 5055 MNJ 000 AJE 6056
GA14DE
1392/64 (87)
RS5A30A
М/5
5-dwernyj das Fließheck
1,4
1,4 LX
1,4 LX **
1,4 GX
1.4GX **
1,4 SLX
1.4SLX **
MNJ 000 AEZ 049 MNJ 000 AEO 050
GA14DE
1392/64 (87)
RS5A30A
М/5
1,6 GX
1,6 GX **
1,6 SLX
MNJ 000 AJER 073 MNJ 000 AJER 074
GA16DE
1597/73 (100)
RS5A31A
М/5
1,6 SLX
1,6 SLX **
MNJ 000 AJER 075 MNJ 000 AEQ 076
RL4A03A
А/4
DIE AUTOS MIT DEN DIESELMOTOREN
3-dwernyj das Fließheck
2,0 D **
2,0 DLX
2,0 D SLX
2,0 D SLX **
MNJ 000 AEM 097 MNJ 000 AJEM 098
CD20
1973/55 (75)
RS5A31A
М/5
Sedan
2,0 D SLX
MNJ 000 AEQ 101 MNJ 000 AER 102
CD20
1973/55 (75)
RS5A31A
М/5
5-dwernyj das Fließheck
2,0 D
2,0 D **
2,0 DLX
2,0 DGX
2,0 D GX **
2,0 D SLX
2,0 D SLX **
MNJ 000 AJER 099 MNJ 000 AJER 100
CD20
1973/55
RS5A31A
М/5



Die Tabelle 1.2 die technischen Hauptcharakteristiken der Benzinmotoren
Das Kennwert
GA14DE
GA16DE
SR20DE
Die Weise smesseobrasowanija
Das komplexe Steuersystem der Motor (KSUD) Nissan ECCS
Die Zahl, die Anordnung der Zylinder
Vier, rjadnoje
Der Durchmesser des Zylinders ch der Lauf des Kolbens, mm
73,6x81,8
76,0 ch 88,0
86,0 ch 86,0
Der Arbeitsumfang, den cm3
1392
1597
1998
Die Stufe der Kompression
9,5
9,8
Die Kompression, den kgs/cm2:
 
 
 
Die Nominelle
13,24
13,53
12,75
Minimal-zulässig
11,28
11,57
10,79
Die nominelle Macht netto / Frequenz des Drehens der Kurbelwelle, der Minen-1
Nach dem Standard DIN, den pS
87/6000
100/6000
143/5600
Nach dem Standard der EG, das Kilowatt
64/6000
73/6000
105/5600
Der Höchstdrehmoment / Frequenz des Drehens der Kurbelwelle, der Minen-1
Nach dem Standard DIN, kgs.
11,8/4000
13,9/4000
19,9/3600
Nach dem Standard der EG, N-m
116/4000
136/4000
195/3600
Die Ordnung der Arbeit der Zylinder
1-3-4-2


Die Tabelle 1.3 die technischen Hauptcharakteristiken des Dieselmotors CD20*
Die Weise smesseobrasowanija
Wichrekamernyj
Die Zahl, die Anordnung der Zylinder
Vier, rjadnoje
Der Durchmesser des Zylinders ch der Lauf des Kolbens, mm
84,5 ch 88,0
Der Arbeitsumfang, den cm3
1973
Die Stufe der Kompression
22,2
Die Kompression bei der Frequenz des Drehens der Kurbelwelle 200 Minen-1, den kgs/cm2:
Die Nominelle
31,4
Minimal zulässig
24,5
Der höchstzulässige Unterschied der Kompression zwischen den Zylinder
4,9
Die nominelle Macht netto / Frequenz des Drehens der Kurbelwelle, der Minen-1
Nach dem Standard DIN, den pS
75/4800
Nach dem Standard der EG, das Kilowatt
55/4800
Die nominelle Macht netto / Frequenz des Drehens der Kurbelwelle, der Minen-1
Nach DIN, kgs.
13,5/2800
Nach den Standards der EG, N-m
132/2800
Die Ordnung der Arbeit der Zylinder
1-3-4-2


Die Tabelle 1.4 die technischen Hauptcharakteristiken der Autos
DIE TRANSMISSION
Die Kupplung
Einscheiben- trocken mit diafragmennoj von der Druckfeder
Der Antrieb der Ausschaltung der Kupplung
Trossowyj, bessasornyj auf den Autos mit den Benzinmotoren. Hydraulisch auf den Autos mit den Dieselmotoren
Die mechanische Getriebe
Fünfgestuft mit den Synchronisatoren auf allen Vordersendungen. Die Hauptsendung zylindrisch, kossosu -
 
baja. Das Differential konisch zweisatelliten-
Die Übertragungszahlen:
Der Motor
GA14DE
GA16DE
CD20
Mit der Getriebe RS SA 30A
Mit der Getriebe RS5A31A
1 - die. Sendung
3,33
3,06
3,33
Die 2. Sendung
1,95
1,82
1,95
Die 3. Sendung
1,28
1,28
1,28
Die 4. Sendung
0,9
0,97
0,9
Die 5. Sendung
0,73
0,8
0,75
Der Rückwärtsgang
3,41
3,41
3,41
Die Hauptsendung
4,16
4,16
3,7
Die automatische Getriebe
Als RL4A OSA die Modelle 34 ch 68, besteht aus dem Hydrotransformator und der viergestuften Getriebe mit der hydraulischen Verwaltung
Die Übertragungszahlen:
 
1 - die. Sendung
2,86
Die 2. Sendung
1,56
Die 3. Sendung
1
Die 4. Sendung
0,69
Der Rückwärtsgang
2,31
Die Hauptsendung
4,07
DER FAHRTEIL
Der Antrieb der Vorderräder
Von den Wellen mit den Gelenken der gleichen Winkelgeschwindigkeiten; die äusserlichen Gelenke - des Kugeltyps, inner - mit drei-schipowoj Nabe
Die Vorderachsfederung
Unabhängige mit teleskopitscheskimi hydraulisch amortisatornymi von den Theken, mit den geflochtenen zylindrischen Federn, den dreieckigen Hebeln und dem Stabilisator der querlaufenden Immunität
Die hintere Aufhängung
Halbunabhängige mit den längslaeufigen Hebeln und der querlaufenden Achse, mit hydraulisch teleskopitscheskimi von den Dämpfern und den zylindrischen Federn
Die Räder
Scheiben- stahl- gestanzt 5J13 oder 5.5J14; aus der Aluminiumlegierung 5.5J14
Die Reifen
Beskamernyje die Radialen
DIE LENKUNG
Der Typ
Sicherheits-, mit der Regulierung der Höhe des Steuerrads und dem Airbag
Der Steuermechanismus
Des Typs das Zahnrad-rejka mit dem Hydroverstärker
Der Steuerantrieb
Zwei Luftzüge, die von den Gelenken mit den Wendefäusten verbunden sind
DAS BREMSSYSTEM
Das Arbeitsbremssystem:
 
Die Vorderbremsmechanismen
Scheiben- mit der schwimmenden Klammer und der automatischen Regulierung des Spielraums zwischen der Disk und dem Leisten
Die hinteren Bremsmechanismen
Trommel- (scheiben- bei der Anlage ABS) mit der automatischen Regulierung des Spielraums zwischen dem Leisten und der Trommel (der Disk)
Der Bremsantrieb
Hydraulisch, zweiumriss- mit diagonalnym von der Teilung der Konturen, mit dem Vakuumverstärker und dem Regler des Drucks und dem Antiblocksystem (je nach der Komplettierung)
Die stojanotschnyj Bremse
Hand-, mit trossowym vom Antrieb auf die Bremsmechanismen der Hinterräder
DIE ELEKTRISCHE AUSRÜSTUNG
Der Typ
Eindrähtig, der negative Pol der Stromquellen ist mit "der Masse" verbunden. Die nominelle Anstrengung 12В
Die Batterie
Nicht bedient in der Kapazität 60-80 A-tsch (je nach dem Typ des Motors)
Der Generator
Des Wechselstromes mit dem eingebauten elektronischen Regler der Anstrengung und dem Gleichrichter
Der Starter
Mit der Fernsteuerung, dem elektromagnetischen Einschluss und muftoj des freien Laufs
DIE KAROSSERIE
Der Typ
Ganzmetall-, tragend; die Limousine - 4-dwernyj, das Fließheck - 3 oder 5-dwernyj
Die Anmerkung. Auf den Autos mit dem Motor SR20DE wird die mechanische Getriebe als RS 5A 32А festgestellt.