4.13.1. Die Systemgruppe der Verwaltung der Einspritzung des Brennstoffes

Von den Hauptparametern, die die Arbeit der Systemgruppe bestimmen, dienen die Anzahl der handelnden Luft, die Lage drosselnoj saslonki, die Temperatur der kühlenden Flüssigkeit, das Regime der Arbeit des Motors und die Lage der Kurbel- und Verteilungswellen. Nach den Signalen, die vom Sensor des Inhalts des Sauerstoffs in durcharbeitenden газax handeln, wird die ständige Korrektion des Bestandes der brennbaren Mischung geführt. Zum Steuersystem der Motor gehört auch das System rezirkuljazii der durcharbeitenden Gase. Die gleichzeitige Arbeit der Systemgruppen der Verwaltung der Einspritzung des Brennstoffes und der Verwaltung des Winkels des Zuvorkommens der Zündung erfüllt der Kontroller nach den Signalen, die von den Sensoren handeln. Außerdem stellt der Kontroller die Abgabe des Brennstoffes bei der Überschreitung der höchstzulässigen Frequenz des Drehens des Motors ein, sowie verwaltet die Arbeit des Motors auf zwangs- unbelastet dem Lauf bis zur Senkung der Frequenz des Drehens der Kurbelwelle bis zu 2000 Minen-1. Wenn auf dem Auto immobilajser bestimmt ist, führt der Kontroller den Vergleich des Signals, das vom Schalter der Zündung handelt, und des Signals durch, das eingetragen ist
In sein Gedächtnis. Der Kontroller gibt das Signal für den Anschluss oder die Abschaltung einer Ernährung zum Steuersystem der Motor aus. Wenn auf dem Auto die Klimaanlage bestimmt ist, verwaltet der Kontroller das Relais des Einschlusses elektromagnetisch mufty des Kompressors, den Verstoß der Arbeit des Motors verhindernd. Im Falle des Ausfalls irgendwelchen Gerätes oder des Sensors geht der Kontroller je nach dem Defekt auf das Reserveregime der Arbeit des Motors über. Im Kontroller gibt es das Programm
Die Verfolgungen um die Arbeit der Knoten des Systems und der Aufzeichnung ins Gedächtnis der Kodes der Defekte im Falle der möglichen Störungen in ihrer Arbeit. Das Ablesen der Informationen aus dem Gedächtnis ist nur mit Hilfe der speziellen diagnostischen Apparatur möglich, die an den Leisten des Steckers der Diagnostik, die unter dem Block der Schutzvorrichtungen im Salon des Autos gelegen ist angeschlossen wird. Die diagnostische Apparatur lässt zu, außerdem, den Inhalt MIT in den durcharbeitenden Gasen zu regulieren.
Der Kontroller stellt den Mikroprozessor mit der digitalen Programmsteuerung und dem Leisten des Stecksteckers mit 64 Schlussfolgerungen dar, die mit 1 nach 48, dann mit 101 nach 116 durchnummeriert sind.

Die Abb. 2.92. Die Numerierung der Schlussfolgerungen des Steckers des Kontrollers der Motoren GA14DE und GA16DE (die Hinteransicht)


Die Numerierung der Schlussfolgerungen des Steckers des Kontrollers ist auf der Abb. 2.92 vorgestellt, und ihre Bestimmung wird in der Tabelle 2.10 angewiesen.

Die Tabelle 2.10  die Bestimmung der Schlussfolgerungen des Steckers des Kontrollers
№ der Schlussfolgerung
Die Bestimmung
1
Die Verwaltung vom Block der Zündung
2
Das Signal auf das Tachometer
3
Das Signal der Prüfung des Blocks der Zündung
4
Die Verwaltung des Relais einer Ernährung des Systems
6
"Die Masse"
7
Die Informationen auf den Stecker der Diagnostik
9
Die Verwaltung des Relais des Einschlusses des Elektrolüfters des Systems der Abkühlung (die 1. Geschwindigkeit) (auf den Autos mit der automatischen Getriebe)
10
Die Verwaltung des Relais des Einschlusses des Elektrolüfters des Systems der Abkühlung (die 2. Geschwindigkeit) (auf den Autos mit der automatischen Getriebe)
11
Die Verwaltung des Relais mufty die Einschlüsse des Kompressors der Klimaanlage
13
"Die Masse"
14
Die Informationen auf den Stecker der Diagnostik
15
Die Informationen auf den Stecker der Diagnostik
16
Das Signal vom Messgerät der Kosten der Luft
18
Das Signal vom Sensor der Temperatur der kühlenden Flüssigkeit
19
Das Signal vom Sensor der Lage drosselnoj saslonki
20
Das Signal vom Sensor der Lage drosselnoj saslonki
21
"Die Masse" des Messgeräts der Kosten der Luft, des Sensors der Temperatur der kühlenden Flüssigkeit, des Sensors der Lage drosselnoj saslonki
23
Die Informationen auf den Stecker der Diagnostik
24
Die Kontrolllampe des Defektes in der Kombination der Geräte
25
Die Informationen von immobilajsera
26
Die Informationen von immobilajsera
27
Das Signal vom Sensor der Detonation
29
"Die Masse" des Messgeräts der Kosten der Luft, des Sensors der Temperatur der kühlenden Flüssigkeit, des Sensors der Lage drosselnoj saslonki
31
Das Signal vom Sensor der Frequenz des Drehens
32
Die Informationen über die Geschwindigkeit der Bewegung des Autos
33
Die Informationen über den Einschluss des Heizgerätes der Heckscheibe
34
«+» Des Starters (der Schlüssel des Schalters der Zündung in der Lage «ST»)
35
Das Signal vom Sensor der Lage des Hebels des Umschalters der Sendungen oder des Hebels des Selektors
37
Eine Ernährung des Sensors der Lage drosselnoj saslonki
38
«+» Nach dem Einschluss des Schalters der Zündung
39
"Die Masse"
40
Das Signal des Sensors der Lage der Kurvenwelle und der Frequenz des Drehens des Motors
41
Die Informationen über den Einschluss / Ausschaltung der Klimaanlage durch den Sensor des Drucks des Kühlmittels
43
Die Informationen vom Sensor des Drucks im System des Hydroverstärkers der Lenkung
44
«+» Nach dem Einschluss des Schalters der Zündung
45
Die Informationen über den Einschluss der Lüftung des Salons
46
«+» Von der Batterie
47
«+» Nach dem Einschluss der Zündung
48
"Die Masse"
101
Die Verwaltung von der Düse 1 - des. Zylinders
102
"Die Masse" des Heizelementes der ljambda-Sonde
103
Die Verwaltung von der Düse des 3. Zylinders
105
Die Verwaltung vom elektromagnetischen Ventil des Systems das Horn und das Durchblasen des Absorbers
106
Die Verwaltung des Relais des Einschlusses der Brennstoffpumpe
107
"Die Masse"
108
"Die Masse"
109
«+» Nach dem Einschluss der Zündung
110
Die Verwaltung von der Düse des 2. Zylinders
112
Die Verwaltung von der Düse des 4. Zylinders
113
Die Verwaltung vom Regler des Leerlaufs
116
"Die Masse"



Die Abb. 2.91. Die Unterbringung der Anlagen KSUD im Salon des Autos: 1 — der Kontroller; 2 — das Relais einer Ernährung des Systems; 3 — das Relais des Einschlusses der Brennstoffpumpe (für den Zugang auf das Relais nehmen Sie den Montageblock ab)


Die Anordnung des Kontrollers ist auf der Abb. 2.91 vorgeführt. Für den Zugang auf ihn nehmen Sie den Luftkanal der Beheizung des Fußbodens des Salons und unter wosduchoraspredelitel des Heizkörpers ab.
Beim Entstehen des Defektes KSUD in der Kombination der Geräte flammt der Indikator der orangen Farbe auf, was von der Notwendigkeit der Annahme der Maße für die Beseitigung des Defektes zeugt. Nichtsdestoweniger wird der Kontroller die Arbeit des Motors nach dem Umgehungsprogramm, was zulassen wird, sich gewährleisten auf dem Auto bei einiger Verschlechterung seiner Wirtschafts- und dynamischen Kennziffern zu bewegen. Der erwähnte Indikator entzündet sich beim Einschluss der Zündung und erlischt durch etwas Sekunden nach dem Start des Motors. Wenn auf dem Auto immobilajser bestimmt ist, so informiert die Kontrolllampe den Fahrer über seine Intaktheit: das Blinzeln der Lampe signalisiert beim Einschluss der Zündung über den Defekt immobilajsera.

Das Relais des Einschlusses des Kontrollers befindet sich unter dem zentralen Teil des Paneels der Geräte. Der Einschluss des Relais verwirklicht sich durch die Schlussfolgerung "die 4" Kontroller. Eine Ernährung des Relais, sowie des Sensors der Lage der Kurvenwelle und der Frequenz des Drehens des Motors und des Messgeräts der Massenkosten der Luft wird nach der Kraftkette (die Schlussfolgerungen des Kontrollers «38», «47», «109») gereicht.
Die Farbe der Markierung des Relais der Blaue. Die Betriebsspannung 12 W.Soprotiwlenijes des verwaltenden Wickelns das 75 Ohm.
Das Relais des Einschlusses der Brennstoffpumpe befindet sich unter dem Paneel der Geräte mit link
Die Seiten, hinter dem Montageblock im Salon des Autos. Der Kontroller schließt auf "die Masse" durch die Schlussfolgerung "die 106" Kette der Verwaltung des Relais an, die Abgabe einer Ernährung auf die Brennstoffpumpe gewährleistend. Eine Ernährung auf den Motor der Brennstoffpumpe handelt mit dem Verzug auf 5 mit den Botschafter des Einschlusses der Zündung und verwirklicht sich ständig, nachdem der Kontroller die Informationen über den Start des Motors vom Sensor der Lage der Kurvenwelle und der Frequenz des Drehens des Motors oder die Informationen über die Abgabe «+» auf den Starter durch die Schlussfolgerung "die 34" Kontroller bekommen wird. Nach der Unterbrechung des Motors setzt eine Ernährung auf dem Relais fort, im Laufe von 1 mit zu handeln.
Die Farbe der Markierung des Relais der Blaue. Die Betriebsspannung 12 W.Soprotiwlenijes des verwaltenden Wickelns des Relais das 75 Ohm.
Das Relais des Einschlusses elektromagnetisch mufty des Kompressors der Klimaanlage befindet sich im Montageblock, der auf dem rechten Flügel in der motorischen Abteilung gelegen ist.
Auf dem Auto mit der Klimaanlage reiht sich der Kompressor mittels des Relais des Einschlusses elektromagnetisch mufty ein. Die Signale von verschiedenen Sensoren analysierend, lässt der Kontroller beim Einschluss der Klimaanlage des Verstoßes der normalen Arbeit des Motors nicht zu. So gibt bei der Lage drosselnoj saslonki «die volle Belastung» der Kontroller die Lösung auf den Einschluss der Klimaanlage nicht. Im Leerlauf nimmt des Motors des Relais den Regler des beschleunigten Leerlaufs auf, der die Frequenz des Drehens des Motors beim Einschluss der Klimaanlage erhöht.
Die Farbe der Markierung des Relais der Blaue.
Die Betriebsspannung 12 W.Soprotiwlenijes des verwaltenden Wickelns das 75 Ohm.
Den Sensor des Drucks des Kühlmittels der Klimaanlage werden in den Trockner einschrauben, der voran auf der linken Seite in der motorischen Abteilung gelegen ist. Er übergibt die Informationen über den Druck des Kühlmittels durch die Schlussfolgerung "die 41" Kontroller und EBU die Lufttemperaturen im Salon mit dem Sensor des Verdampfers, der im Körper des Verdampfers gelegen ist.
Das elektromagnetische Ventil des Systems das Horn und das Durchblasen des Absorbers kommt vom Kontroller zurecht, ist von der linken Seite der Einlassrohrleitung in der motorischen Abteilung gelegen. Das Ventil lässt zu, Paare Brennstoffes aufzusaugen und, rezirkuljaziju der durcharbeitenden Gase je nach dem Regime der Arbeit des Motors, der Temperatur der kühlenden Flüssigkeit, der Anzahl der handelnden Luft, der Lage drosselnoj saslonki und der Geschwindigkeit der Bewegung des Autos durchzuführen. Rezirkuljazii der durcharbeitenden Gase und des Aufsaugens parow des Brennstoffes geschieht für die folgenden Fälle nicht:
— Zur Triebwerkanlasszeit;
— Auf dem kalten oder überhitzten Motor;
— Bei der maximalen Belastung des Motors;
— Beim beschleunigten Leerlauf;
— Bei der Geschwindigkeit der Bewegung des Autos weniger 10 Kilometer je Stunde;
— Beim Ausfall des Messgeräts der Massenkosten der Luft.
Nach der Unterbrechung des Motors bleibt das elektromagnetische Ventil geöffnet. Die Betriebsspannung 12 W.Welitschinas des Widerstands, gemessen auf den Schlussfolgerungen des elektromagnetischen Ventiles, 32,6 Ohm.
Der Sensor der Lage drosselnoj saslonki nimmt sich auf dem Körper drosselnoj saslonki zusammen und besteht aus dem linearen Potentiometer, dessen beweglicher Kontakt mit der Achse drosselnoj saslonki verbunden ist. Auf den Sensor vom Kontroller wird die Betriebsspannung gereicht, die Größe der Abgabeanstrengung ändert sich gerade proportional zum Winkel der Wendung drosselnoj saslonki. Der Sensor gibt die Informationen über die Lage des Pedals der Verwaltung drosselnoj saslonkoj: "der Leerlauf" oder «die volle Belastung». Die Lage des Sensors wird nicht reguliert. Die Betriebsspannung (zwischen den Schlussfolgerungen "die 1" und «3» Sensoren) 5 W

Die Abb. 2.93. Die Details des Messgeräts der Massenkosten der Luft: 1 — das Druckschema; 2 — das Hybridschema, das das Pflaster das Schema der Aufrechterhaltung der ständigen Temperatur des Fadens und das Schema der automatischen Reinigung des Fadens aufnimmt; 3 — der innere Hörer; 4 — prezisionnyj das Resistor für die Bestimmung des Stromes der Erwärmung; 5 — der Faden der Erwärmung;
6 — das Thermokompensationsresistor; 7 — das Schutznetz; 8 — der Körper


Das Messgerät der Massenkosten der Luft (die Abb. 2.93) die Marken Hitachi termoanemometritscheskogo des Typs, gewährleistend die Messung des Umfanges der aufgesogenen Luft unabhängig vom atmosphärischen Druck und der Lufttemperatur. Die in den Motor handelnde Luft umströmt den feinen Platinfaden der Spannung, der im Messgerät bestimmt ist. Der Faden der Spannung ist ein Teil des Pflasters des Schemas, diagonalnoje deren Anstrengung auf die Null mittels der Veränderung des Stromes der Erwärmung reguliert wird. Die Temperatur der Erwärmung des Fadens wird ständig mit Hilfe der elektrischen Schaltung der Verwaltung unterstützt. Bei der Erhöhung der Masse der aufgesogenen Luft in der entsprechenden Weise wächst der Strom der Spannung automatisch, dadurch die ständige Temperatur des Fadens aufsparend. Der Strom der Spannung dient zum Maß der Masse der Luft, die vom Motor aufgesogen wird. Im Kennwert, das die Massenkosten der Luft bestimmt, handelnd in den Motor, ist die Anstrengung, die für die Aufrechterhaltung der ständigen Temperatur des Fadens der Spannung notwendig ist. Im Laufe von 1 mit den Botschafter jeder Unterbrechung des Motors auf Befehl des Kontrollers wird der Faden bis zur sehr hohen Temperatur für die Entfernung der Verschmutzungen erwärmt, die das Abgabesignal verzerren könnten. Die Betriebsspannung des Sensors 12 W
Der Sensor der Temperatur der kühlenden Flüssigkeit ist im Abgabestutzen des Kopfes des Blocks der Zylinder hinter der Einlassrohrleitung rechts bestimmt. Der innere Widerstand des Sensors verringert sich proportional zur Erhöhung der Temperatur der kühlenden Flüssigkeit. Die Farbe der Markierung: der Steckstecker der grauen Farbe. Die Betriebsspannung 5 W
Der optoelektronnyj Sensor der Lage der Kurvenwelle und der Frequenz des Drehens des Motors besteht aus der Disk mit den Schlitzen. Gegenüber den Schlitzen einerseits der Disk sind zwei Leuchtdioden, mit anderem — zwei Fotodioden bestimmt. Die Disk dreht sich zusammen mit der Walze des Sensors-Verteilers. Auf der Disk existiert zwei Reihen der Schlitze. Näher sind zum Rand 360 Schlitze gelegen. Der Winkel zwischen den benachbarten Schlitzen entspricht 1 ° des Winkels der Wendung der Kurbelwelle. Näher sind zum Zentrum der Disk vier Schlitze die Zeichen der Lage der Kolben in den Zylinder. Der breiteste Schlitz dient zum Zeichen für
Des 1. Zylinders.
Beim arbeitenden Motor beleuchten die Leuchtdioden die sich drehende Disk. Das Licht dieser Dioden geht durch die abgewechselten Schlitze und gerät zu den Fotodioden, die mit dem Block verbunden sind, der die Impulse bildet. Nach der Bearbeitung in der Steuereinheit bestimmen die Signale von 360 Schlitzen die Frequenz des Drehens der Kurbelwelle. Vier andere Schlitze bestimmen die Ordnung der Zündung. Aufgrund der angegebenen Informationen stellt die Steuereinheit den optimalen Winkel des Zuvorkommens der Zündung fest und verwaltet den Kommutator, durch den eine Ernährung das primäre Wickeln der Zündspule bekommt.
Die Farbe der Markierung 6-schtyrkowogo des Steckers: der Graue. Die Betriebsspannung 12 W
Der Sensor des Inhalts des Sauerstoffs in den durcharbeitenden Gasen mit dem eingebauten Heizelement, nimmt sich auf dem Abschlußkollektor vor dem katalytischen Neutralisationsbehälter zusammen. Der Sensor signalisiert auf den Kontroller von der Anstrengung von 0,1 bis zu 0,8 In je nach dem Inhalt des Sauerstoffs in den durcharbeitenden Gasen, d.h. von der Stufe der Bereicherung der brennbaren Mischung. Der Kontroller unterstützt die Stufe der Bereicherung der Mischung entsprechend der Anstrengung, die vom Sensor gereicht wird. Während des Starts des kalten Motors und bei der vollen Belastung reagiert der Kontroller auf die Signale nicht, die vom Sensor handeln. Die Betriebsspannung 12 W
Im System der Ausgabe der durcharbeitenden Gase sind zwei Neutralisationsbehälter der durcharbeitenden Gase bestimmt, ein von denen befindet sich im Abschlußkollektor, und anderer ist in den Abschlußtrakt aufgebaut.
Der Sensor des Drucks im System des Hydroverstärkers der Lenkung befindet sich auf dem Abgabestutzen der Rohrleitung des hohen Drucks der Pumpe des Hydroverstärkers rechts hinten in der motorischen Abteilung. Bei der Errungenschaft im Leerlauf des Motors des Höchstdrucks im System des Hydroverstärkers übergibt der Sensor dem Kontroller das entsprechende Signal und den Kontroller mit Hilfe des Reglers des Leerlaufs erhöht die Wendungen des Motors. Die Betriebsspannung 5 W
Der Sensor der Geschwindigkeit der Bewegung des Autos des induktiven Typs, besteht aus dem Generator der Impulse, der in den Antrieb des Tachometers eingebaut ist, und befindet sich auf kartere der Kupplung oder des Hydrotransformators. Der Generator produziert die rechteckigen Impulse von der Amplitude 5 In, moduliert nach der Frequenz je nach der Geschwindigkeit der Bewegung des Autos. Das Signal wird durch das Tachometer auf die Schlussfolgerung "die 32" Kontroller gereicht. Die Farbe der Markierung des Stecksteckers: der Graue. Der Widerstand auf den Schlussfolgerungen des Sensors das 250 Ohm.
Der Sensor der Lage des Hebels der Umschaltung der Sendungen (auf den Autos mit der mechanischen Getriebe) ist auf kartere die Kupplungen bestimmt und schickt die Informationen dem Kontroller über die Lage des Hebels der Umschaltung der Sendungen. Die Kontakte des Sensors sind bei der Anlage des Hebels der Umschaltung der Sendungen in die neutrale Lage abgestellt und sind beim Einschluss einer beliebigen Sendung geschlossen. Dabei wird die Schlussfolgerung "die 35" Kontroller an "die Masse" angeschlossen. Der Kontroller verhindert die Überlastungen im Leerlauf, sowie den Verzug in der Arbeit des Motors zur Zeit der Umschaltung der Sendungen dadurch. Die Betriebsspannung 5 W
Der Sensor der Lage des Hebels des Selektors (auf den Autos mit der automatischen Getriebe) ist auf kartere des Hydrotransformators bestimmt und dient für die Sendung der Informationen dem Kontroller über die Lage des Hebels des Selektors. Wenn auf dem Auto immobilajser bestimmt ist, schließt der Sensor an "die Masse" die Schlussfolgerung "die 35" Kontroller bei der Anlage des Hebels des Selektors in die Lage «N» oder "R an". In anderen Lagen des Hebels des Selektors immobilajser verbietet den Start des Motors, und der Kontroller verhindert die Überlastungen im Leerlauf und den Verzug in der Arbeit des Motors der Umschaltung der Sendungen. Die Betriebsspannung 5 W