5.7.2. Die Prüfung des Steuersystemes der Motor

Die elektronische Steuereinheit ständig sapitywajetsja von der Batterie durch die Schlussfolgerung «38», die mit der Schutzvorrichtung № 41 (7,5), sich befindende in Montageblock der motorischen Abteilung geschützt ist. Beim Einschluss des Schalters der Geräte und des Starters handelt die Anstrengung von der Batterie auf die Schlussfolgerungen "die 25" sowohl «37» Stecker EBU als auch die Schlussfolgerung «7» elektromagnetischer Ventile ostanowa des Dieselmotors nach der Kette, die mit der Schmelzsicherung № 25 (10), sich befindenden in Montageblock des Salons des Autos geschützt ist. Außerdem schließt das erlaubende Signal von immobilajsera durch die Schlussfolgerung «30» auf "die Masse" die Schlussfolgerung «106» Leistens des Steckers EBU an, was zum Schluss der Kraftkette des Relais des Einschlusses vor- und poslepuskowogo der Anwärmung bringt. Bei der Abnutzung des angegebenen Relais wird die Anstrengung auf die Kerzen der Anwärmung im Laufe von der Zeit gereicht, die von der Temperatur der kühlenden Flüssigkeit abhängt. Die Lösung auf den Start des Motors EBU bekommt durch die Schlussfolgerung «28» nach der Kette, die mit der Schmelzsicherung № 26 (7,5), sich befindenden in Montageblock des Salons des Autos geschützt ist. Auf den Autos mit der Klimaanlage bei der Arbeit des Motors im Leerlauf wird die Schlussfolgerung «8» Leistens des Steckers EBU auf "die Masse" nach der Kette angeschlossen, die mit der Schmelzsicherung № 6 (7,5), eine Ernährung geschützt ist wird auf dem Relais des Einschlusses der Klimaanlage gereicht. Bei der Abnutzung des angegebenen Relais reiht sich der Kompressor der Klimaanlage und die Anstrengung ein handelt auf das elektromagnetische Ventil des beschleunigten Leerlaufs nach der Kette, die mit der Schmelzsicherung № 30 geschützt ist
(7,5). Die Prüfungen werden nach den Hinweisen der Tabelle 3.15-3.17 durchgeführt.

Die Tabelle 3.15  die Prüfung der Ketten einer Ernährung das Gericht des Motors CD20
Die Ordnung des Anschlusses des Kontrollgerätes zu den Schlussfolgerungen
Die Bedingungen der Prüfung
Das Ergebnis der Prüfung, die Kontrollbedeutungen
Der mögliche Defekt
Die Schlussfolgerung «38» Stecker EBU und "die Masse"
Der Schalter der Geräte und des Starters ist ausgeschaltet
U=Uак. bat.
Der Abhang der Leitung zwischen der Batterie und der Schlussfolgerung "die 38" Stecker EBU. Es ist die Schutzvorrichtung № 41 verbrannt. Die Unzuverlässigkeit der Vereinigungen im Montageblock der motorischen Abteilung
Die Schlussfolgerungen «1» Stecker des Relais des Einschlusses der Vorstartanwärmung und "die Masse"
Selb
Selb
Der Abhang der Leitung zwischen der Schlussfolgerung "die 1" Relais der Vorstartanwärmung und der Batterie. Es ist die Schutzvorrichtung № 41 verbrannt
Die Schlussfolgerung «2» Stecker des Relais des Einschlusses  der Vorstartanwärmung  und "die Masse"
»
»
Es ist das Relais des Einschlusses der Vorstartanwärmung fehlerhaft
Die Schlussfolgerung «106» Stecker EBU und "die Masse"
»
»
Der Abhang der Leitung zwischen der Schlussfolgerung "die 2" Stecker des Relais des Einschlusses der Vorstartanwärmung und der Schlussfolgerung "die 106" Stecker EBU
Die Schlussfolgerung «3» Stecker des Relais des Einschlusses  der Vorstartanwärmung  und "die Masse"
»
»
Der Abhang der Leitung zwischen der Batterie und der Schlussfolgerung "die 3" Stecker des Relais des Einschlusses der Vorstartanwärmung. Es ist die Schutzvorrichtung "und" im Montageblock der motorischen Abteilung verbrannt. Die Unzuverlässigkeit der Vereinigungen im Montageblock der motorischen Abteilung
Die Schlussfolgerung «1» Stecker des Schalters der Geräte und des Starters und "die Masse"
»
»
Der Abhang der Leitung zwischen der Batterie und der Schlussfolgerung "die 1" Stecker des Schalters der Geräte und des Starters. Es ist die Schutzvorrichtung «i» im Montageblock der motorischen Abteilung verbrannt. Die Unzuverlässigkeit der Vereinigungen im Montageblock der motorischen Abteilung
Die Schlussfolgerungen «3» Stecker des Relais des Einschlusses elektromagnetisch   mufty des Kompressors der Klimaanlage und "die Masse"
»
»
Der Abhang der Leitung zwischen der Batterie und der Schlussfolgerung "die 3" Stecker des Relais des Einschlusses elektromagnetisch mufty des Kompressors der Klimaanlage. Es ist die Schutzvorrichtung № 30 im Montageblock der motorischen Abteilung verbrannt. Es ist die Schutzvorrichtung "d" im Montageblock der motorischen Abteilung verbrannt. Die Unzuverlässigkeit der Vereinigungen im Montageblock der motorischen Abteilung
Die Schlussfolgerung  «1»  Stecker immobilajsera      und "die Masse"
»
»
Der Abhang der Leitung zwischen der Batterie und der Schlussfolgerung "die 1" Stecker immobilajsera. Es ist die Schutzvorrichtung № 24 im Montageblock des Salons des Autos verbrannt. Die Unzuverlässigkeit der Vereinigung der Leitungen im Montageblock des Salons des Autos
Die Schlussfolgerung «2» und «3» Stecker des Schalters der Geräte und des Starters und "die Masse"
Den Schlüssel im Schalter der Geräte und des Starters in die Lage "ASS", dann in die Lage «ON» umzudrehen
»
Es ist der Schalter der Geräte und des Starters fehlerhaft
Die Schlussfolgerungen  «25»,   «37» Stecker EBU und "die Masse"
Den Schlüssel im Schalter der Geräte und des Starters in die Lage «ON» umzudrehen
»
Der Abhang der Leitung zwischen dem Schalter der Geräte und des Starters und den Schlussfolgerungen «25», «37» Stecker EBU. Es ist die Schutzvorrichtung № 25 im Montageblock des Salons des Autos verbrannt. Die Unzuverlässigkeit der Vereinigung der Leitungen im Montageblock des Salons des Autos
Die Schlussfolgerung «2» Stecker immobilajsera und "die Masse"
Selb
»
Ist immobilajser fehlerhaft
Die Schlussfolgerung «30» Stecker EBU und "die Masse"
»
»
Der Abhang der Leitung zwischen der Schlussfolgerung «2» immobilajsera und der Schlussfolgerung "die 30" Stecker EBU
Die Schlussfolgerung  «7»  Stecker TNWD und "die Masse"
»
»
Der Abhang der Leitung zwischen dem Schalter der Geräte und des Starters und dem elektromagnetischen Ventil ostanowa des Dieselmotors. Es ist die Schutzvorrichtung № 25 im Montageblock des Salons des Autos verbrannt. Die Unzuverlässigkeit der Vereinigung der Leitungen im Montageblock des Salons des Autos
Die Schlussfolgerung «5» Stecker des Relais des Einschlusses  der Vorstartanwärmung  und "die Masse"
»
»
Es ist das Relais des Einschlusses der Vorstartanwärmung fehlerhaft
Die Leitung einer Ernährung der Kerzen nakaliwanija und "die Masse"
»
»
Der Abhang der Leitung, die die Schlussfolgerung "die 5" Relais der Vorstartanwärmung und die Kerzen nakaliwanija verbindet
Der Stecker «106» EBU und "die Masse"
Den Schlüssel im Schalter der Geräte und des Starters in die Lage «ON» umzudrehen
U=0
Ist EBU fehlerhaft
Die Schlussfolgerung «6» Stecker des Schalters der Geräte und des Starters und "die Masse"
Den Schlüssel im Schalter der Geräte und des Starters in die Lage «ST» umzudrehen
U=Uак. bat.
Es ist der Schalter der Geräte und des Starters fehlerhaft
Die Schlussfolgerung «28» Stecker EBU und "die Masse"
Selb
Selb
Der Abhang der Leitung zwischen der Schlussfolgerung "die 28" Stecker EBU und der Schlussfolgerung "die 5" Stecker des Schalters der Geräte und des Starters. Es ist die Schutzvorrichtung № 26 im Montageblock des Salons des Autos verbrannt. Die Unzuverlässigkeit der Vereinigungen der Leitungen im Montageblock des Salons des Autos
Die Schlussfolgerung «1» Stecker des Relais des Einschlusses elektromagnetisch mufty des Kompressors der Klimaanlage und "die Masse"
Der Motor arbeitet im Leerlauf, die Klimaanlage ist ausgeschaltet
»
Der Abhang der Leitung zwischen dem Schalter der Geräte und des Starters und der Schlussfolgerung "die 1" Stecker des Relais des Einschlusses elektromagnetisch mufty des Kompressors der Klimaanlage. Es ist die Schutzvorrichtung № 6 im Montageblock des Salons des Autos verbrannt. Die Unzuverlässigkeit der Vereinigungen der Leitungen im Montageblock des Salons des Autos
Die Schlussfolgerung «2» Stecker des Relais des Einschlusses elektromagnetisch mufty des Kompressors der Klimaanlage und "die Masse"
Selb
»
Es ist das Relais des Einschlusses elektromagnetisch mufty des Kompressors der Klimaanlage fehlerhaft
Die Schlussfolgerung «8» Stecker EBU und "die Masse"
»
»
Der Abhang der Leitung zwischen dem Relais des Einschlusses elektromagnetisch mufty des Kompressors der Klimaanlage und EBU. Es ist der Sensor des Drucks des Kühlmittels fehlerhaft
Die Schlussfolgerung «5» Stecker des Relais des Einschlusses elektromagnetisch mufty des Kompressors der Klimaanlage und "die Masse"
Der Motor arbeitet im Leerlauf, die Klimaanlage ist aufgenommen
»
Es ist das Relais des Einschlusses elektromagnetisch mufty des Kompressors der Klimaanlage fehlerhaft
Die Schlussfolgerung «1» Stecker des elektromagnetischen Ventiles des beschleunigten Leerlaufs und "die Masse"
Selb
»
Der Abhang der Leitung zwischen der Schlussfolgerung "die 1" Stecker des elektromagnetischen Ventiles des beschleunigten Leerlaufs und der Schlussfolgerung "die 5" Relais des Einschlusses elektromagnetisch mufty des Kompressors der Klimaanlage


Die Tabelle 3.16  die Prüfung des Widerstands der Sensoren und der elektromagnetischen Ventile das Gericht
Das testbare Element des Systems
Die Schlussfolgerungen oder die Punkte des Anschlusses des Gerätes
Die Kontrollbedeutungen, das Ergebnis der Prüfung
Der mögliche Defekt
Der Sensor der Frequenz des Drehens des Motors
Die Schlussfolgerungen «17», «23» und «36» Stecker EBU
R = 1,6 Ohm
Es ist der Sensor der Frequenz des Drehens des Motors fehlerhaft. Der Abhang der Leitung zwischen der Schlussfolgerung "die 4" Stecker des Sensors und den Schlussfolgerungen «23», «36» Stecker EBU. Der Abhang der Leitung zwischen der Schlussfolgerung "die 5" Stecker des Sensors und der Schlussfolgerung "die 17" Stecker EBU
Der Sensor der Temperatur der kühlenden Flüssigkeit
Die Schlussfolgerungen «15», «23» und «36» Stecker EBU
Die Bedeutung des Widerstands bei der Temperatur: 11,5кОмпри 15 ° Mit; 5,6 Klumpen bei 0 ° Mit; 3,7кОмпри 10 ° Mit; 1,2 Klumpen bei 40 ° Mit
Es ist der Sensor der Temperatur der kühlenden Flüssigkeit fehlerhaft. Der Abhang der Leitung zwischen der Schlussfolgerung "die 1" Stecker des Sensors und der Schlussfolgerung "die 13" Stecker EBU. Der Abhang der Leitung zwischen der Schlussfolgerung "die 2" Stecker des Sensors und den Schlussfolgerungen "die 23" und «36» Stecker EBU
Das elektromagnetische Ventil der Regulierung des Winkels des Zuvorkommens der Einspritzung des Brennstoffes
Die Schlussfolgerung «108» Stecker EBU und dem Körper des elektromagnetischen Ventiles
R = 0,5 Ohm
Es ist das elektromagnetische Ventil der Regulierung des Winkels des Zuvorkommens der Einspritzung des Brennstoffes fehlerhaft. Die Unzuverlässigkeit der Vereinigungen im Bündel der Leitungen
Der Körper des elektromagnetischen Ventiles der Regulierung des Winkels des Zuvorkommens der Einspritzung des Brennstoffes und "die Masse"
R = <0,5 Ohm
Die Unzuverlässigkeit des Kontaktes im Punkt des Anschlusses "der Masse" des Ventiles und TNWD
Das elektromagnetische Ventil des beschleunigten Leerlaufs
Die Schlussfolgerungen «1» und «2» Stecker des Ventiles
R = 39 Ohm
Es ist das elektromagnetische Ventil des beschleunigten Leerlaufs fehlerhaft
Die Schlussfolgerung «2» Stecker des Ventiles
R = <0,5 Ohm
-
Der Sensor des Vorhandenseins des Schlüssels im Schloss des Schalters der Geräte und des Starters
Die Schlussfolgerungen «1» und «2» Stecker des Sensors
Der Schlüssel ist ins Schloss - R = die Unendlichkeit nicht eingestellt. Der Schlüssel ist ins Schloss-R <0,5 Ohm bestimmt
Es ist der Sensor des Vorhandenseins des Schlüssels im Schloss des Schalters der Geräte und des Starters fehlerhaft
Der Sensor der Geschwindigkeit der Bewegung des Autos
Die Schlussfolgerungen «1» und «2» Stecker des Sensors
R = 250 Ohm
Es ist der Sensor der Geschwindigkeit der Bewegung des Autos fehlerhaft
Die Punkte des Anschlusses der Masse EBU
Die Schlussfolgerung «26», «39», «101» sowohl «195» Stecker EBU als auch "die Masse"
R <0,5 Ohm
Der Abhang der Leitung zwischen den Schlussfolgerungen «26», «39», «101» sowohl «106» als auch "der Masse"

Die Tabelle 3.17  die Prüfung der Ketten der Stromversorgung oder des Durchganges der Signale der Sensoren und der elektromagnetischen Ventile das Gericht
Das testbare Element des Systems
Die Schlussfolgerungen oder die Punkte des Anschlusses des Gerätes
Die Kontrollbedeutungen, das Ergebnis der Prüfung
Der mögliche Defekt
Der Sensor der Temperatur der kühlenden Flüssigkeit
Die Schlussfolgerungen «15», «23» und «36» ЭБУ*
U = 5B
Ist EBU fehlerhaft
Der Sensor der Frequenz des Drehens des Motors
Die Schlussfolgerungen «17», «23» und «36» EBU **
Die Veränderung der Anstrengung von 0 bis zu 5 In je nach der Frequenz des Drehens des Motors
Es ist der Sensor der Frequenz des Drehens des Motors fehlerhaft
Der Sensor der Geschwindigkeit der Bewegung des Autos (bei der Bewegung des Autos)
Die Schlussfolgerungen «1» und «2» Sensoren **
Die Veränderung der Anstrengung von 0 bis zu 5 In je nach der Geschwindigkeit der Bewegung des Autos
Es ist der Sensor der Geschwindigkeit der Bewegung des Autos fehlerhaft
Das elektromagnetische Ventil der Regulierung des Winkels des Zuvorkommens der Einspritzung des Brennstoffes
Die Schlussfolgerung «6» Stecker TNWD und "die Masse" ***
U = 12 IN
Ist EBU fehlerhaft
*При den ausgeschaltete Schalter der Geräte und des Starters.
** Bei dem arbeitenden Motor.
*** Bei dem arbeitenden kalten Motor.

Die Abb. 3.43. Die Numerierung der Schlussfolgerungen des Leistens der Leitungen des Steckers EBU des Motors CD20 (die Hinteransicht)


Die Anmerkung zur Tabelle 3.16
Die Prüfungen werden auf den Schlussfolgerungen des Leistens der Leitungen des Steckers EBU (durchgeführt siehe die Abb. 3.43), dabei soll der Steckstecker von EBU ausgeschaltet sein. Während der Messungen werden die Steckstecker der testbaren Geräte nicht ausgeschaltet.

Die Anmerkung zur Tabelle 3.17
Die Prüfungen werden auf den Schlussfolgerungen des Leistens der Leitungen EBU (siehe die Abb. 3.43) bei sostykowannom schtekernom den Stecker durchgeführt. Für die Erleichterung der Prüfungen muss man den instationären Leisten verwenden, der konsequent zwischen EBU und es schtekernym vom Stecker angeschlossen wird.

    DIE WARNUNGEN
Damit bei der Prüfung und der Regulierung das Gericht, die Verletzungen nicht zu bekommen, die Knoten des Systems nicht arbeitsunfähig zu machen, die folgenden Regeln achten Sie:
— Lassen Sie die Arbeit des Motors nicht zu, wenn die Klemmen der Leitungen auf den Klemmen der Batterie schlecht gefestigt sind;
— Schalten Sie die Leitung von den Klemmen der Batterie auf dem arbeitenden Motor nicht aus;
— Schalten Sie die Batterie vom Bordnetz bei ihrem Laden auf dem Auto von der nebensächlichen Quelle des Stromes ab;
— Starten Sie den Motor mit Hilfe der nebensächlichen Quelle von der Anstrengung mehr 12 In nicht;
— Trennen Sie den Stecker EBU bei der aufgenommenen Zündung nicht;
— Vor der Vereinigung der Steckstecker überzeugen sich in der Abwesenheit der Beschädigungen und der Spuren der Oxydierung auf den Kontakten wilotschnoj und rosetotschnoj der Teile, sowie in der Zuverlässigkeit der Vereinigung der Stecker;
— Überzeugen Sie sich verfügbar gummi- uplotnitelja des Leistens und der fixierenden Feder;
— Die beschädigte Feder ersetzen Sie;
— Vor der Durchführung der Arbeiten auf dem Auto unter Ausnutzung des Elektroschweißens, einschließlich punkt-, trennen Sie den Stecker EBU.
— Nehmen Sie EBU ab, wenn das Auto der Temperaturen von oben affiziert werden wird
80 ° Mit (zum Beispiel, vor dem Raum des frisch gefärbten Autos in die Trockenkammer);
— Vor der Prüfung der Kompression in den Zylinder trennen Sie den Steckstecker (der grauen Farbe auf TNWD) des elektromagnetischen Ventiles ostanowa des Dieselmotors;
— Prüfen Sie die Leitung und ihre Vereinigung von der Kontrolllampe nicht;
— Prüfen Sie "auf den Funken" das Vorhandensein der Anstrengung in der Kette nicht;
— Schalten Sie die Batterie vor der Messung des Widerstands der Elemente der elektrischen Ausrüstung des Autos aus;
Wenn das Auto vom Autoradioapparat mit eingebautem Tonbandgerät mit dem Kode ausgestattet ist, so merken Sie sich vor der Abschaltung der Batterie den Kode des Einschlusses des Autoradioapparates mit eingebautem Tonbandgerät.
Bei den Prüfungen wird es verboten, die Spitzen udlinitelnych der Leitungen des Kontrollgerätes an die Schlussfolgerungen des Steckers zu verbinden. Man muss schieben die Schutzkappe des Leistens und die Spitzen seitens des Eingangs der Leitungen in den Leisten verbinden oder, speziell klemmnuju den Leisten verwenden. Im letzteren Fall soll die Markierung der Schlussfolgerungen klemmnoj der Leisten der Markierung der Schlussfolgerungen des Steckers EBU entsprechen.


Die vorläufigen Prüfungen
Vor der Prüfung das Gericht erfüllen Sie die Arbeiten, die niedriger beschrieben sind, und entfernen Sie die enthüllten dabei Defekte:
— Überzeugen sich in der normalen Arbeit der Kette des Starts des Motors: der Batterie, der Kraftleitungen und des Starters;
— Überzeugen sich verfügbar der ausreichenden Anzahl des Brennstoffes der entsprechenden Qualität, in der richtigen Anlage des Brennstofffilters, sowie darin, dass der Filter nicht verunreinigt ist;
— Prüfen Sie die Dichtheit der Systeme rezirkuljazii parow des Brennstoffes und karternych der Gase, sowie den Zustand der Schläuche des Systems (sollen pereschaty nicht sein);
— Prüfen Sie das System der Zufuhr der Luft: die Rohrleitungen und die Verlegungen sollen germetitschny sein, die Kummete sind festgezogen, das filtrierende Element soll rein sein; das System rezirkuljazii der durcharbeitenden Gase soll intakt sein, die Rohrleitungen germetitschny;
— Prüfen Sie den Zustand der Kette der Vorstartanwärmung: die Unversehrtheit und die Übereinstimmung der Leitungen den empfohlenen Charakteristiken;
— Das Stromversorgungssystem des Motors vom Brennstoff soll germetitschna sein, podtekanija in den Stutzen und den Rohrleitungen sind nicht zulässig;
— Überzeugen sich in der Dichtheit des Systems der Ausgabe der durcharbeitenden Gase; prüfen Sie den Zustand und die Regulierung des Taus des Antriebes der Verwaltung der Abgabe des Brennstoffes: der Lauf von der Stütze bis zum Anschlag und die Leichtigkeit der Umstellung; die Länge des Laufs des Bedienungshebels von der Abgabe des Brennstoffes je nach der Lage des Pedals;
— Bewerten Sie den technischen Zustand des Motors: die Kompression, die Anlage des Anfangswinkels des Zuvorkommens der Einspritzung des Brennstoffes, die Dichtheit der Verlegung des Kopfes des Blocks der Zylinder, den Zustand TNWD usw.