6.2.6. Die Auseinandersetzung der nochmaligen Welle


Die Abb. 4.23. Die Prüfung des axialen Spielraums des Zahnrades


Prüfen Sie den Zustand der Zahnräder und messen Sie die axialen Spielraüme jedes Zahnrades (die Abb. 4.23). Wenn die Bedeutungen der Spielraüme, angegeben in der Tabelle 4.2 die Grenzen überschreiten, ersetzen Sie alle Details der nochmaligen Welle.

Die Abb. 4.24. Die Abnahme des inneren Rings des Lagers und der Stützhalbringe: 1 — der innere Ring; 2 — die Stützhalbringe


Die Abb. 4.25. Die Abnahme des Zahnrades der V. Sendung


Die Abb. 4.26. Die Abnahme der sperrenden Buchse


Die Abb. 4.27. Die Extraktion der Kugel des Riegels


Die Abb. 4.28. Die Abnahme des Zahnrades der III. Sendung


Die Abb. 4.29. Die Abnahme der sperrenden Buchse


Die Abb. 4.30. Die Abnahme des Zahnrades der II. Sendung


Die Abb. 4.31. Die Extraktion der Kugel des Riegels


Die Abb. 4.32. Die Abnahme der Nabe des Synchronisators I und der II. Sendungen


Die Abb. 4.33. Die Abnahme des getriebenen Zahnrades der I. Sendung


Die Abb. 4.34. Die Abnahme des nadelförmigen Lagers


Nehmen Sie die Rollenlager von der nochmaligen Welle ab. Nehmen Sie den inneren Ring und die Stützhalbringe seitens des Zahnrades der V. Sendung (der Abb. 4.24) ab. Pressen Sie das Zahnrad der V. Sendung zusammen, vorläufig den fernbetätigen Ring (die Abb. 4.25) abgenommen.
Nehmen Sie das Zahnrad der IV. Sendung, das die Buchse sperrt (die Abb. 4.26) ab und ziehen Sie die Kugel des Riegels aus der nochmaligen Welle (der Abb. 4.27) heraus. Pressen Sie die Nabe des Synchronisators III und der IV. Sendungen zusammen. Nehmen Sie das Zahnrad der III. Sendung (die Abb. 4.28) ab, die sperrende Buchse der Abb. 4.29), das Zahnrad der II. Sendung (die Abb. 4.30) und ziehen Sie die Kugel des Riegels (die Abb. 4.31) heraus. Pressen Sie die Nabe des Synchronisators I und der II. Sendungen (der Abb. 4.32) zusammen. Nehmen Sie den sperrenden Ring des Synchronisators der I. Sendung, das getriebene Zahnrad (die Abb. 4.33) und das nadelförmige Lager (die Abb. 4.34) ab.