8.1. Die allgemeinen Angaben


Die Abb. 6.1. Die Details der Lenkung: 1 — der Airbag; 2 — die Mutter der Befestigung des Steuerrads; 3 — das Steuerrad; 4 — die Schraube der Befestigung des Airbags; 5 — oblizowotschnyj der Mantel der Welle der Lenkung; 6 — der Kontaktring des Schalters des lautlichen Signals; 7 — der Block podrulewych der Umschaltern; 8 — die Kontermutter der Welle der Lenkung; 9 — das Rohr der Welle der Lenkung; 10 — der Träger der Befestigung der Welle der Lenkung; 11 — der Schutzmantel; 12 — die Welle der Lenkung;
13 — kardannyj das Gelenk der Lenkung; 14 — der Deckel; 15 — der Träger; 16 — der Pfropfen; 17 — das Ventil; 18 — uplotnitelnyje die Ringe; 19 — priwodnaja das Zahnrad rejki; 20 — die Rohrleitungen des Systems des Hydroverstärkers; 21 — die Stütze rejki in der Gebühr; 22 — die Regelungsscheibe; 23 — die Manschette; 24 — die Schutzkappe des Steuermechanismus; 25 — raspornoje der Ring (auf den Autos mit den Benzinmotoren); 26 — der Steuerluftzug; 27 — die Spitze des Steuerluftzuges; 28 — die fixierende Scheibe; 29 — die Kummete der Befestigung der Schutzkappe; 30 — die Klammer der Befestigung kartera des Steuermechanismus; 31 — die Stütze kartera des Steuermechanismus;
32 — karter des Steuermechanismus; 33 — rejka des Steuermechanismus


Auf die Autos stellen die Sicherheitslenkung (die Abb. 6.1) mit dem Steuermechanismus des Typs das rejka-Zahnrad fest. Der Steuermechanismus nimmt sich auf dem Querbalken der Karosserie zusammen. Die Welle des Steuermechanismus besteht aus zwei Teilen, die untereinander kardannym vom Gelenk verbunden sind. Das Steuerrad wird nach der Höhe reguliert. Der Steuerantrieb schließt zwei Steuermänner des Luftzuges, die von den Gelenken mit den Wendefäustchen verbunden sind ein.
Der Hydroverstärker, der aus dem Kraftzylinder und des sich drehenden Verteilers besteht, ist mit dem Steuermechanismus vereinigt.
Die Pumpe des Hydroverstärkers der Lenkung lopastnogo des Typs wird von der Scheibe der Kurbelwelle poliklinowym vom Riemen auf den Autos mit dem Benzinmotor und gewöhnlich klinowym vom Riemen auf den Autos mit dem Dieselmotor gebracht.
Der Radius der Wendung des Autos, m:
Mit den Benzinmotoren:       9,6
Mit dem Dieselmotor:       10,4
Die Zahl der Wendungen des Steuerrads zwischen den äussersten Lagen:
Mit den Benzinmotoren:       3,17
Mit dem Dieselmotor:       2,95
Die allgemeine Übertragungszahl der Lenkung       17,1:1
Der Arbeitsdruck der Pumpe des Hydroverstärkers       7,497—8,075 MPa
               (76,5—82,4 kgs/cm2)