8.2.11. Die Regulierung der Spannung des Riemens des Antriebes des Hydroverstärkers

Die Durchbiegung des Riemens des Antriebes des Hydroverstärkers soll entsprechend der verwandten Bemühung 100 N bilden:
Auf den Autos mit dem Benzinmotor:
3—5 mm für den neuen Riemen;
4—6 mm für den arbeitenden Riemen;

Auf den Autos mit dem Dieselmotor:
4—6 mm für den neuen Riemen;
5—7 mm für den arbeitenden Riemen.


Die Abb. 6.10. Die Details der Pumpe des Hydroverstärkers der Lenkung: Und — die Autos mit dem Benzinmotor; — die Autos mit dem Dieselmotor; 1 — die Scheibe; 2 — der Sperrring; 3 — die Antriebswelle; 4 — die Manschette; 5 — der Körper der Pumpe; 6 — uplotnitelnoje der Ring; 7 — die Verteilungsdisk; 8 — die Schaufel; 9 — der Rotor; 10 — die Stifte; 11 — stator; 12 — der Deckel der Pumpe; 13 — der Träger der Befestigung; 14 — das Regelungsventil; 15 — der Regler der Spannung


Die Spannung des Riemens ändert sich mit Hilfe des Reglers (siehe die Abb. 6.10).