b91d895e

10.2.3. Die Auseinandersetzung und die Montage des Generators


Die Abb. 8.3. Die Details des Generators: Und — der Generator Mitsubishi für die Benzinmotoren; — der Generator Hitachi für die Benzinmotoren; In, G — der Generator Hitachi für die Dieselmotoren; 1 — die Scheibe; 2 — der Lüfter; 3 — der Deckel seitens des Antriebes; 4 — das Lager; 5 — der Rotor; 6 — stator; 7 — schtschetkoderschatel; 8 — der Regler der Anstrengung; 9 — schtschetkoderschatel zusammen mit dem Regler der Anstrengung; 10 — wyprjamitelnyj der Block; 11 — der Deckel seitens der Kontaktringe; 12 — die Vakuumpumpe; 13 — der Kondensator


Die Auseinandersetzung und die Montage des Generators stellt die Komplexität nicht vor, wenn Sie sich nach der Abb. 8.3 richten werden, auf der die Reihenfolge der Abnahme und der Anlage der Details vorgeführt ist.
Bei der Besichtigung der Details prüfen Sie:
— Der Zustand der Bürsten, die Stufe ihres Verschleißes, das Anliegen der Bürsten zu den Kontaktringen und die Bemühung des Anpressens der Bürsten;
— Das Aussehen der Kontaktringe. Reinigen Sie die Kontaktringe vom reinen alten Lumpen, das im Benzin oder trichloretilene angefeuchtet ist. Die Reinigung der Kontaktringe wird nur melkosernistoj vom Schleifpapier zugelassen;

       DIE WARNUNG
Es wird verboten, in diesen Zielen krupnosernistuju das Papier zu verwenden.

— Der Zustand der Lager. Sie fordern die technische Wartung nicht, da in ihnen das Dauerhaft- Schmieren gelegt ist;
— Das Aussehen des Rotors und statora. Überzeugen sich, dass ihre Wickeln die Abhänge und die Spuren podgoranija nicht haben.

       DIE WARNUNGEN
Die elektrischen Charakteristiken des Generators keinesfalls sollen im Schema mit der Anstrengung mehr 14 Jh. Andernfalls einige Elemente des Generators geprüft werden können ausfallen.
Die wyprjamitelnyje Dioden des Generators sind gegen die Temperatur sehr empfindlich, deshalb bei ihrem Ersatz erzeugen Sie das Löten so schnell wie möglich, den Lötkolben der kleinen Kraft benutzend.