b91d895e

3.5.21. Der Umschalter des Lichtes der Scheinwerfer, des Ladelichtes und der Fahrtrichtungsanzeiger


Die Abb. 1.25. Der Hebel des Umschalters des Lichtes der Scheinwerfer, des Ladelichtes und der Fahrtrichtungsanzeiger:
Und — der Einschluss der Beleuchtung; — der Einschluss nah / entfernt Licht und die Signalisierung von den Scheinwerfern;
In — die Signale der Wendung und der Formveränderung; 1 — der Einschluss des nahen oder entfernten Lichtes der Scheinwerfer; 2 — die Signalisierung vom entfernten Licht der Scheinwerfer; 3 — der Einschluss des Registers der rechten Wendung; 4 — der Einschluss der Register der linken Wendung; 5, 6 — die nicht fixierten Lagen des Hebels für den Einschluss der Fahrtrichtungsanzeiger bei der Formveränderung auf den Autobahnen.
Die Lagen des Kopfes des Umschalters: I — ist die Beleuchtung ausgeschaltet; II — ist das Ladelicht eingeschaltet; III — ist das nahe Licht der Scheinwerfer eingeschaltet


Bei der Wendung des Kopfes des Hebels in die Lage «II» (werden die Abb. 1.25,) das Ladelicht, die hinteren Laternen, die Beleuchtung des Nummernschildes und die Einblendung der Kombination der Geräte eingeschaltet.
Bei der Wendung des Kopfes in die Lage «III» wird das nahe Licht der Scheinwerfer zusätzlich eingeschaltet.
Für die Umschaltung mit nah auf das entfernte Licht der Scheinwerfer muss man den Hebel des Umschalters in der Richtung von sich versetzen. Um das nahe Licht wieder einzuschalten, den Hebel auf sich (die Abb. 1.25, zu versetzen).
Auf einigen Modellen wird das System der Beleuchtung, bei der Scheinwerfer des nahen Lichtes, das Ladelicht und die hinteren Laternen festgestellt, die Laterne der Beleuchtung des Nummernschildes und die Einblendung der Kombination der Geräte reihen sich sofort beim Start des Motors und dem ausgeschalteten Umschalter der Scheinwerfer ein. Es ist nötig sich zu erinnern, dass es beim ausgeschalteten Umschalter der Scheinwerfer unmöglich ist, vom nahen Licht auf den Entfernten überzugehen.
Für die Signalisierung folgt das entfernte Licht der Scheinwerfer den Hebel auf sich entlang der Steuerspalte zu versetzen. Beim Übersetzen gehören des Hebels zur oberen Lage die Register der rechten Wendung, in die untere Lage — die Register der linken Wendung. Nach dem Abschluss der Wendung kippt der Hebel (die Abb. 1.25,) automatisch herum.
Beim Einschluss der Fahrtrichtungsanzeiger während der Überholungen und der Formveränderungen, insbesondere kann man nicht auf den Autobahnen, auf den Hebel des Umschalters bis zum äußersten drücken, und, es unweit der fixierten Lage für die Zeit des Manövers aufhalten. Nach Abschluss dem Manöver, den Hebel zu entlassen, der in die neutrale Lage automatisch zurückkehren wird.