b91d895e

5.7.1. Die konstruktiven Besonderheiten


Die Abb. 3.43. Die Numerierung der Schlussfolgerungen des Leistens der Leitungen des Steckers EBU des Motors CD20 (die Hinteransicht)


Die Abb. 3.44. Die Unterbringung der elektronischen Steuereinheit vom Motor unter dem Paneel der Geräte


In den Bestand des Systems gehen die elektronische Steuereinheit (EBU), das Relais vor- und poslepuskowogo der Anwärmung des Motors und die Sensoren ein, die über die Arbeit des Motors signalisieren. Die Hauptkennziffern für die Arbeit EBU sind die Temperatur der kühlenden Flüssigkeit des Motors und die Frequenz des Drehens der Kurbelwelle. EBU stellt den Mikroprozessor als Nissan A93-F09A15 6215 mit dem digitalen Programmieren dar. Der Steckstecker EBU auf 48 Schlussfolgerungen hat die Numerierung mit 1 nach 40 und mit 101 nach 108 (die Abb. 3.43). EBU ist im Salon des Autos unter dem zentralen Teil des Paneels der Geräte (der Reis 3.44) gelegen. EBU führt die Leitung der Klimaanlage durch (bei seinem Vorhandensein), unterstützt den optimalen Winkel des Zuvorkommens der Einspritzung des Brennstoffes und die Frequenz des Drehens des Motors im Leerlauf.

Die Abb. 3.45. Das konstruktive Schema des Steuersystemes der Motor CD20: 1 — die Batterie; 2 — immobilajser; 3 — der Schalter der Geräte und des Starters; 4 — die Kontrolllampe der Vorstartanwärmung des Motors; 5 — der elektronische Block des Steuersystemes der Motor; 6 — das Relais vor- und poslepuskogo der Anwärmung; 7 — die Kerze nakaliwanija; 8 — der Sensor der Geschwindigkeit der Bewegung des Autos; 9 — der Sensor der Temperatur der kühlenden Flüssigkeit; 10 — das elektromagnetische Ventil der Regulierung des Winkels des Zuvorkommens der Einspritzung des Brennstoffes;
11 — das Pedal der Verwaltung der Abgabe des Brennstoffes; 12 — der Sensor der Frequenz des Drehens des Motors; 13 — TNWD


Das konstruktive Schema des Steuersystemes der Motor (das Gericht) ist auf der Abb. 3.45 dargestellt. Die Bestimmung der Schlussfolgerungen des Steckers EBU ist in der Tabelle 3.14 gegeben. Die Unterbringung der Anlagen das Gericht ist auf der Abb. 3.46, das elektrische Schema — auf wklejke Ende Buch gebracht.
Für den Zugang zu EBU muss man den unteren Luftkanal des Heizkörpers, dann den Luftkanal, der die Luft zum Fußboden der Karosserie zuführt, dann den Deckel EBU abnehmen. Die Kontrolllampe des Einschlusses der Vorstartanwärmung der orangen Farbe ist in der Kombination der Geräte gelegen.

Die Tabelle 3.14   die Schlussfolgerungen des Steckstecker EBU
Die Nummer der Schlussfolgerung
Die Bestimmung
5
Der Einschluss der Kontrolllampe der Vorstartanwärmung
8
Der Einschluss / die Ausschaltung der Klimaanlage mit Hilfe des Relais des Drucks des Kühlmittels und das Relais einer Ernährung der Klimaanlage
9
Das Signal der Verwaltung des Relais des Elektrolüfters des Systems der Abkühlung des Motors auf 1 - die. Geschwindigkeit (auf den Autos mit der automatischen Getriebe)
10
Okial die Verwaltungen des Relais des Elektrolüfters des Systems der Abkühlung des Motors auf der 2. Geschwindigkeit (auf den Autos mit der automatischen Getriebe)
15
Das Signal vom Sensor der Temperatur der kühlenden Flüssigkeit
16
Das Signal vom Sensor der Bewegung des Autos
17
Das Signal vom Sensor der Frequenz des Drehens des Motors
23
"Die Masse" des Sensors der Temperatur der kühlenden Flüssigkeit, des Sensors der Frequenz des Drehens
25
«+» Nach der Anlage des Schlüssels im Schloss des Schalters der Geräte und des Starters in die Lage «ON>
26
"Die Masse"
27
Das Signal auf das Tachometer
28
«+ *> des Starters
30
Das Signal vom Sensor des Schalters der Geräte und des Starters über das Vorhandensein des Schlüssels im Schloss
31
Das Signal über den Einschluss / die Ausschaltung der Klimaanlage
36
"Die Masse" der Sensoren der Temperatur der kühlenden Flüssigkeit und der Frequenz des Drehens des Motors
37
«+» Nach der Anlage des Schlüssels im Schloss des Schalters der Geräte und des Starters in die Lage «ON»
38
«+» Von der Batterie
39
"Die Masse"
101
"Die Masse"
105
"Die Masse"
106
Der Einschluss des Relais vor- und poslepuskowogo der Anwärmung
108
Die Verwaltung vom Ventil der Regulierung des Winkels des Zuvorkommens der Einspritzung des Brennstoffes

Das Relais des Einschlusses vor- und poslepuskowogo der Anwärmung nimmt sich zum Paneel des linken Vorderflügels in der motorischen Abteilung hinter der Batterie zusammen. EBU schließt auf "die Masse" die Kette der Verwaltung des Relais durch die Schlussfolgerung «106» Steckstecker EBU an. Nach der Kraftkette des Relais wird die Anstrengung auf die Kerzen der Anwärmung gereicht.
Die Vorstartanwärmung wird in zwei Etappen durchgeführt:
— Im Laufe von 3 mit den Botschafter der Anlage des Schlüssels ins Schloss des Schalters der Geräte und des Starters;
— Von der Dauer von 3 bis zu 20 mit bei der Temperatur der kühlenden Flüssigkeit ist es 60 ° Mit den Botschafter des Einschlusses des Schalters der Geräte und des Starters in die Lage «ON» niedriger; dabei flammt die Signallampe der Vorstartanwärmung in der Kombination der Geräte am Anfang auf und erlischt Ende diese Etappe der Anwärmung.
Die poslepuskowoj Anwärmung fängt nach dem Start des Motors an. Die Anstrengung auf die Kerzen nakaliwanija zur Zeit poslepuskowogo der Anwärmung wird im Laufe von von 20 mit bis zu 5 Minen (nicht mehr) gereicht, bis die Temperatur der kühlenden Flüssigkeit niedriger 60 ° S bleibt
Der Widerstand des Wickelns der Verwaltung des Relais das 38 Ohm. Die Kerzen nakaliwanija paltschikowogo des Typs, bystronagrewajuschtschijessja. Der Widerstand das 0,65 Ohm. Der Sensor des Vorhandenseins des Schlüssels im Schloss des Schalters der Geräte und des Starters ist ins Schloss des Schalters der Geräte und des Starters eingebaut. Nach der Anlage des Schlüssels ins Schloss werden die Kontakte des Sensors auch die Anstrengung 12 In geschlossen wird auf die Schlussfolgerung «30» Leistens des Steckstecker EBU gereicht. Die elektronische Steuereinheit nimmt das Relais vor- und poslepuskowogo der Anwärmung auf.
Der Sensor der Temperatur der kühlenden Flüssigkeit ist von der rechten Seite hinter dem Kopf des Blocks der Zylinder bestimmt. Der innere Widerstand des Sensors verringert sich proportional zur Erhöhung der Temperatur der kühlenden Flüssigkeit. Die Informationen, die von diesem Sensor handeln, werden EBU verwendet, der die Dauer der Perioden vor- und poslepuskowogo der Anwärmung feststellt, die Größe des Winkels des Zuvorkommens der Einspritzung des Brennstoffes und gibt die Lösung auf den Einschluss der Klimaanlage und der Elektrolüfter des Systems der Abkühlung aus. Die Betriebsspannung 5 W
Das elektromagnetische Ventil der Regulierung des Winkels des Zuvorkommens der Einspritzung des Brennstoffes ist auf TNWD bestimmt und es kommen durch die Schlussfolgerung "die 108" Stecker EBU zurecht. Die elektronische Steuereinheit ändert den Winkel des Zuvorkommens der Einspritzung des Brennstoffes je nach der Temperatur der kühlenden Flüssigkeit und der Frequenz des Drehens der Kurbelwelle des Motors. Die Betriebsspannung 12 W
Der Sensor der Frequenz des Drehens des Motors ist daneben TNWD hingegen des Zeichens bestimmt, das auf die Welle TNWD gefestigt ist. Der Sensor gibt das Signal, das gerade zu die Frequenz des Drehens TNWD proportional ist, auf die Schlussfolgerung «17» Leistens des Steckers EBU aus. Für eine Wendung der Welle TNWD schickt der Sensor 37 Impulse. Der Widerstand, der zwischen den Schlussfolgerungen "die 5" und «4» Stecker TNWD gemessen ist, 1,6 Klumpen.
Das Relais des Einschlusses der Klimaanlage befindet sich im Block des Relais, der auf dem Bogen des rechten Rads in der motorischen Abteilung bestimmt ist. EBU verwaltet den Einschluss des Kompressors der Klimaanlage durch das angegebene Relais und das Relais des Drucks im System der Zirkulation des Kühlmittels der Klimaanlage. Solche Weise der Verwaltung der Klimaanlage durch verschiedene Sensoren lässt EBU zu, die Kontrolle darüber zu führen, dass der Einschluss des Kompressors der Klimaanlage den Verstoß des Regimes der Arbeit des Motors nicht herbeiruft. Andernfalls gibt EBU die Lösung auf den Einschluss des Kompressors, insbesondere nicht wenn die Temperatur der Flüssigkeit im System der Abkühlung des Motors 105 ° S.Na cholostom Chodu übertritt, bevor die Lösung auf den Einschluss des Kompressors auszugeben, EBU erhöht die Frequenz des Drehens der Kurbelwelle mit Hilfe des elektromagnetischen Ventiles bis zum Regime des beschleunigten Leerlaufs. Die Betriebsspannung 12 W.Soprotiwlenijes des verwaltenden Wickelns des Relais das 75 Ohm.
Das elektromagnetische Ventil des beschleunigten Leerlaufs ist auf dem Schild peredka neben dem Brennstofffilter bestimmt. Beim Einschluss der Klimaanlage im Leerlauf des Motors EBU schickt das Signal auf dem Relais, das die Anstrengung auf das elektromagnetische Ventil reicht. Er öffnet die Rohrleitung der Verdünnung von der Vakuumpumpe zum Vakuumkorrektor der Abgabe des Brennstoffes. Der Vakuumkorrektor erhöht die Frequenz des Drehens des Leerlaufs bis zu 800 Minen-1. Die Betriebsspannung 12 W
Das Relais des Drucks des Kühlmittels im System der Klimaanlage ist auf dem Trockner bestimmt, der von der rechten Seite im Vorderteil der motorischen Abteilung gelegen ist. Das Relais reicht die Informationen durch die Schlussfolgerung «8» Steckstecker EBU. Die Betriebsspannung 12 W
Der Sensor der Geschwindigkeit der Bewegung des Autos des induktiven Typs, besteht aus dem Generator der Impulse, der in den Antrieb des Tachometers auf kartere die Getrieben eingebaut ist. Er produziert das Signal der rechteckigen Form von der Amplitude 5 In, dessen Frequenz sich proportional zur Geschwindigkeit der Bewegung des Autos ändert. Das Signal wird auf EBU durch die Schlussfolgerung "die 16" Tachometer in der Kombination der Geräte gereicht.