b91d895e

6.3.1. Die allgemeinen Angaben

Auf dem Auto kann die automatische Getriebe als RL4F03A die Modelle 34х68, viergestuft mit vier Sendungen des Vorderlaufs, einschließlich einer erhöhend, und einer Sendung des Rückwärtsgangs bestimmt sein. Die Schachtel besteht aus dem Hydrotransformator, des zweigestuften planetarischen Reduziergetriebes mit den Bandbremsen der Reibungskupplungen und der hydraulischen Steuereinheit, der Hauptsendung mit dem Differential und der elektronischen Einrichtung für die Nutzung der Mannschaften der Verwaltung. Die Sendungen werden automatisch je nach der Geschwindigkeit der Bewegung und der Belastung des Motors umgeschaltet. Der Hebel des Selektors der Getriebe hat sechs Lagen: R — die Haltestelle;
R — der Rückwärtsgang; N — die neutrale Lage; D — die automatische Umschaltung der Sendungen des Vorderlaufs (I, II und III); 2 — die automatische Umschaltung I und der II. Sendungen; 1 — der automatische Einschluss der I. Sendung.

Die Abb. 4.44. Die Details der automatischen Getriebe: 1 — uplotnitelnyje die Ringe; 2 — das Netz; 3 — der Körper der fetten Pumpe; 4 — das Zahnrad der fetten Pumpe; 5 — der Deckel der fetten Pumpe; 6 — die hartnäckige Scheibe; 7 — das nadelförmige Lager; 8, 15 — der Körper der Reibungskupplungen; 9 — die Verlegung; 10, 16, 22 — der Kolben des Einschlusses der Reibungskupplungen; 11, 17 — die Stütze;
12 — die Sperrringe; 13 — die Disk der Reibungskupplung mit dem äußerlichen Eingriff; 14 — die Disks; 18 — die Disk der Reibungskupplung mit dem inneren Eingriff; 19 — die konkave Disk; 20 — die Stütze der Feder mufty des Vorderlaufs; 21 — die wiederkehrende Feder; 23 — die Reibungskupplung des Vorderlaufs; 24 — der Körper der Reibungskupplung des Einschlusses des Vorderlaufs; 25 — die Stütze der Feder des Kolbens der Reibungskupplung des Rückwärtsgangs; 26 — der Kolben des Einschlusses der Reibungskupplung der I. Sendung und der Sendung des Rückwärtsgangs; 27 — der gezahnte Ring transmissionnogo die Bremsen;
28 — das Zahnrad des inneren Eingriffes; 29 — das Zahnrad des äußerlichen Eingriffes; 30 — karetka der Satelliten; 31 — das getriebene Zahnrad der Hauptsendung; 32 — die Nabe der Reibungskupplung; 33 — die Abgabewelle; 34 — das Lager; 35 — die Regelungsscheibe; 36 — das konische Rollenlager;
37 — das führende Zahnrad des Antriebes der Hauptsendung; 38 — das getriebene Zahnrad des Antriebes der Hauptsendung; 39 — die Mutter; 40 — das Lager des führenden Zahnrades der Hauptsendung; 41 — das führende Zahnrad der Hauptsendung; 42 — der Stift der Befestigung der Bandbremse; 43 — die Bandbremse;
44 — die Stütze des Kolbens; 45 — der Kolben des Antriebes der Bandbremse;
46 — die Feder; 47 — der Stock der Bandbremse


Die Abb. 4.45. Die Details des Differentiales: 1 — karter des Hydrotransformators; 2 — das Netz; 3 — uplotnitelnoje der Ring; 4 — der Sensor des Tachometers; 5 — das halbaxiale Zahnrad; 6 — die Achse der Satelliten;
7 — die Satelliten; 8 — die hartnäckigen Scheiben; 9 — das Lager; 10 — das Zahnrad des Antriebes des Tachometers; 11 — das Ausgleichgehäuse; 12 — das getriebene Zahnrad der Hauptsendung; 13 — die Regelungsscheibe des axialen Spielraums des Differentiales; 14 — das führende Zahnrad der Hauptsendung; 15 — das Lager des führenden Zahnrades der Hauptsendung; 16 — die Regelungsscheibe des führenden Zahnrades der Hauptsendung; 17 — das getriebene Zahnrad des Antriebes der Hauptsendung; 18 — die Mutter der Welle des führenden Zahnrades der Hauptsendung


Die Abb. 4.46. Die Details des Mechanismus der Umschaltung der Sendungen: 1 — der Luftzug des Selektors der Getriebe; 2 — der Hebel der Zwangsrückumschaltung der Sendungen; 3 — das Fäustchen des Selektors; 4 — plastintschataja die Feder redukzionnogo des Ventiles; 5 — der Schalter der Blockeinrichtung des Starters; 6 — das Tau des Selektors; 7 — der Sektor des Hebels des Selektors; 8 — die Schaltfläche der Blockierung; 9 — der Griff des Hebels des Selektors; 10 — die Kontrolllampe des Einschlusses der Sendung; 11 — die Feder; 12 — der Träger; 13 — die Verlegung; 14 — das Tau der Zwangsrückumschaltung der Sendungen; 15 — der Luftzug des Antriebes der Lage "R" des Hebels des Selektors


Der Einschluss der vierten beschleunigenden Sendung («Overdrive») verwirklicht sich mit Hilfe der Schaltfläche, die auf dem Hebel des Selektors gelegen ist. Die Details der Getriebe sind auf der Abb. 4.44, des Details des Differentiales — auf der Abb. 4.45, des Details des Mechanismus der Umschaltung der Sendungen — auf der Abb. 4.46 vorgeführt.
Bei der Anlage des Hebels des Selektors in der Lage "R" verwirklicht sich die mechanische Blockierung der Abgabewelle der Schachtel, behindernd der spontanen Bewegung des Autos. Der gleichzeitige Einschluss stojanotschnogo die Bremsen erhöht die Zuverlässigkeit und die Sicherheit bei der Haltestelle des Autos. In dieser Lage ist der Start des Motors möglich.
Die Lage «N» wird beim Start des Motors und seiner Arbeit beim bewegungsunfähigen Auto verwendet. Bei Notwendigkeit des Starts saglochschego des Motors bei der Bewegung des Autos wird die Lage «N» auch verwendet.
Die Lage «D» wird bei den gewöhnlichen Bedingungen der Fahrt verwendet. Bei Notwendigkeit des Einschlusses der herabgesetzten Sendung (ist nötig es, zum Beispiel, bei der Überholung, dem Extramanöver) auf das Pedal der Verwaltung der Abgabe des Brennstoffes bis zum Anschlag zu drücken.
Die Umstellung des Hebels des Selektors in der Lage «2» gewährleistet die sichere Bewegung im bergigen Gelände, beim Schleppen des Anhängers und wird für das intensive Bremsen vom Motor und der Vertreibung verwendet. Es wird der Rückzwangseinschluss der herabgesetzten Sendung auf den Druck des Pedals der Verwaltung der Abgabe des Brennstoffes bis zum Anschlag zugelassen. Diese Lage kann man bei der Geschwindigkeit des Autos nicht mehr als 95 Kilometer je Stunde aufnehmen.
Die Lage «1» wird für das intensive Bremsen vom Motor verwendet und kann auf der Geschwindigkeit bis zu 50 Kilometer je Stunde aufgenommen sein.
Für den Zwangseinschluss der I. Sendung aus der Lage «D» oder «2» Hebel des Selektors muss man bis zum Anschlag auf das Pedal der Verwaltung der Abgabe des Brennstoffes drücken.
Der Zündschlüssel wird aus dem Schloss nur in der Lage "R" des Hebels des Selektors herausgenommen, der nach wynimanija des Schlüssels aus dem Schloss gesperrt wird.