b91d895e

8.2.9. Die Auseinandersetzung und die Montage der Pumpe des Hydroverstärkers

Nehmen Sie priwodnoj die Scheibe ab. Nehmen Sie den Deckel ab, der sich von vier Bolzen zusammennimmt.

Die Abb. 6.11. Die Montage der Pumpe des Hydroverstärkers der Lenkung: Und — die Anlage statora; — die Anlage des Rotors; 1 — die Stifte; 2 — stator; 3 — der Rotor. Vom Zeiger ist das ausgeschlagene Zeichen vorgeführt


Ziehen Sie stator 2 (die Abb. 6.11) und zwei Stifte 1, die stator vom Drehen festhalten heraus. Nehmen Sie den Rotor 3 mit den Schaufeln, dann die Verteilungsdisk, uplotnitelnyje die Ringe und die Feder ab. Nehmen Sie den Sperrring des Lagers, das im Körper der Pumpe bestimmt ist, und wypressujte die Welle heraus. Ziehen Sie die Manschette mit Hilfe des Schraubenziehers heraus und nehmen Sie redukzionnyj das Ventil ab.
Vor der Montage prüfen Sie den Zustand der abgenommenen Details. Ersetzen Sie die Details mit den Spuren sadirow, des Verschleißes oder deformiert. Ersetzen Sie die Manschette im Körper der Pumpe. Die Oberfläche der Details vor der Anlage schmieren Sie mit der Arbeitsflüssigkeit des Hydroantriebes des Verstärkers ein.
Sapressujte die Welle, festigen Sie den äusserlichen Ring des Lagers vom Sperrring. Stellen Sie auf die Stelle die Feder und die Verteilungsdisk mit zwei neu uplotnitelnymi von den Ringen fest. Ziehen Sie auf die Welle den Rotor an. Die Oberfläche des Rotors, auf die das Zeichen aufgetragen ist (siehe den Zeiger auf der Abb. 6.11), soll zur Seite priwodnogo der Scheibe gewandt sein. Stellen Sie zwei Stifte 1 in den Körper der Pumpe fest, dann stellen Sie stator 2 ein. Die Falze für die Stifte auf statore die Konischen. Stator soll gelegen sein so, dass der enge Teil der Falze zur Seite priwodnogo der Scheibe gewandt war. Stellen Sie auf die Stelle den Deckel mit der Verlegung fest, dann ziehen Sie die Bolzen vom geforderten Moment fest. Stellen Sie priwodnoj die Scheibe, die Pumpe auf den Motor fest, ziehen Sie priwodnoj den Riemen an und regulieren Sie seine Spannung. Entfernen Sie die Luft aus dem System des Hydroverstärkers der Lenkung.